Alternativtext
Alternativtext

Iftar: Zum Ramadan spenden

Iftar: Zum Ramadan spenden

Iftar: Zum Ramadan spenden

Iftar: Zum Ramadan spenden

Iftar: Zum Ramadan spenden

Ramadan - Iftar spenden

Iftar spenden für Kinder in Not

Was bedeutet Iftar?

Iftar ist das Mahl am Abend, das während des Fasten­monats Ramadan von Muslimen nach Sonnen­unter­gang jeden Abend ein­ge­nommen wird. In diesem Fasten­monat ist es Muslimen untersagt, während des Tages zu essen und zu trinken. Das Fasten im Ramadan erinnert jeden Muslim daran, dass un­zählige Menschen das Ge­fühl von Hunger nur zu gut kennen – und das nicht nur von Imsak bis Iftar, sondern nahe­zu rund um die Uhr. Für diese Menschen ist der Ramadan besonders hart, da ihre Tische zum Iftar leer bleiben.

Wie hilft Ihre Iftar-Spende?

Mit einer Spende zum Iftar können Sie dies ändern: Wir setzen Ihre Spende in Bangladesch ein, einem muslimisch geprägten Land, in dem Hunger leider zum Allt­ag gehört. Daher unter­halten wir dort neben unserer basis­medizinischen Arbeit auch spezielle Er­nährungs­programme für stark unter­ernährte Kinder.

Mit nur 60 Franken können wir in Bangladesch ein Kind ein ganzes Jahr lang mit warmen Mahl­zeiten ver­sorgen. Spenden Sie jetzt zum Iftar und helfen Sie Kindern in Not!

Fidya im Ramadan

Fidya leisten

Die Fidya ist eine Kompen­sation, die viele Muslime leisten, die im Ramadan nicht fasten können – sei es aus Alters­­gründen, auf­­grund von Krank­­heit oder während der Schwanger­schaft und Still­­zeit.

Zakat spenden

Zakat spenden

Die Zakat ist eine religiöse Pflicht für alle Muslime und eine der fünf Säulen des Islam. Jeder Muslim, der wohl­­habend genug ist, soll einmal im Jahr einen Teil seines Ver­­mögens an be­dürftige Menschen spenden.

Zakat-ul-Fitr im Ramadan

Zakat-ul-Fitr im Ramadan

Die Zakat-ul-Fitr leisten viele Muslime zum Ende des Ramadans im Rahmen des Fasten­­brechens. Sie wird als Reinigung und Aus­gleich für die Ver­fehlungen während des Fastens an­ge­sehen.