Ärzte helfen weltweit
Ärzte helfen weltweit
Ramadan 2023 - Lailat al quadr
Ramadan 2023 - Lailat al quadr

Lailat al-Qadr: In der Nacht der Bestimm­ung Gutes tun

Für Muslime auf der ganzen Welt ist sie die heilig­ste Nacht im ganzen Jahr: In der Lailat al-Qadr versammeln sich Gläubige im Monat Ramadan, um gemein­sam zu beten – und ihr Schick­sal zu beeinflussen. Denn die Lailat al-Qadr ist die Nacht, in der Gutes viel mehr wert ist als sonst. Mit einer Spende an die Swiss Doctors helfen Sie in der Lailat al-Qadr benach­teiligten Muslimen. Sie geben Ihnen Zugang zu medi­zini­scher Ver­sorgung und so die Chance auf ein selbst­bestimmtes Leben.

Lailat al Quadr - Spenden und helfen

Wie Sie in Lailat al-Qadr Beson­deres tun können

In der Lailat al-Qadr ist Gutes tun viel mehr wert als sonst. Genauer gesagt ist diese Nacht „besser als tausend Monate“. Muslime sollten die Nacht der Bestimmung daher nicht nur nutzen, um den Koran zu studieren und zu rezitieren, sondern auch, um an die zu denken, denen es schlecht geht. Wer in dieser Nacht bewusst spendet, tut nachhaltig etwas Gutes – für das eigene Schick­sal und die Menschen, denen die Spende zugute­kommt. Mit einer Spende an die Swiss Doctors helfen Sie Muslimen in Bangla­desch: Dort, wo Hunger zum Alltag vieler Menschen gehört, leisten die Swiss Doctors ehrenamtliche basis­medi­zinische Arbeit und führen spezi­elle Ernährungs­programme durch, um nach­haltig etwas zu ver­ändern.

Mit nur 40 Euro können wir in Bangladesch ein Kind ein ganzes Jahr lang mit warmen Mahl­zeiten ver­sorgen. Spenden Sie jetzt und helfen Sie Kindern in Not!

Jetzt spenden

Wie Ihre Spende an die Swiss Doctors hilft

Spenden Sie in der Lailat al-Qadr an die Swiss Doctors und helfen Sie dabei, jedem Menschen einen Zugang zu medi­zini­scher Ver­sor­gung zu geben. Die Swiss Doctors sind als ärzt­liche Hilfs­orga­nisa­tion auf der ganzen Welt tätig, um Menschen zu helfen, die Hilfe brauchen.

Mit Ernährungsprogramme Kindern helfen in Bangladesch

Ihre Spende zur Lailat al-Qadr wird in Bangla­desch, einem mus­limisch geprägten Land, einge­setzt. Vor Ort leisten die Swiss Doctors basis­medi­zinische Arbeit und führen spezielle Ernährungs­pro­gramme für stark unter­ernährte Kinder durch. Gemein­sam mit ihren Müttern, die oft eben­falls unter­ernährt sind, bekommen die Kleinen in unseren Zentren ein Mittag­essen. Damit unsere Hilfe lang­fristig etwas verän­dert, helfen die Mütter bei der Zube­reitung der Speisen. So lernen sie, wie sie sich selbst und ihre Kinder mit geringen Mitteln ausge­wogen ernähren können.

Leisten Sie in der Nacht der Bestimmung Gutes, um Ihre Vorher­bestimm­ungen positiv zu beein­flussen und Kindern in Not zu helfen. Mit Ihrer Spende zur Lailat al-Qadr helfen Sie den Menschen in Bangla­desch nach­haltig.

Was macht man an Lailat al-Qadr?

Bemüh­ungen in den letzten zehn Tagen des Ramadans

In der Nacht der Bestimmung können Muslime ihr Schick­sal ver­ändern. Doch nur wer sich in dieser Nacht an­strengt, wird die Beloh­nung empf­angen. Da das genaue Datum nicht ein­deutig festge­legt ist, sollten Muslime in den letzten zehn Tagen des Ramadans ihre Bemühungen beson­ders intensi­vieren.

Den Koran rezi­tieren und beten

Gläubige sollten die Nacht be­wusst ver­bringen und den Koran stu­dieren, rezi­tieren und verinner­lichen. Schließ­lich gilt er als Weg­weiser und Mittel zur Glück­selig­keit und wurde in der Lailat al-Qadr offen­bart. Die Gebete sollten länger, tiefer und inten­siver als sonst sein, damit die Bot­schaften der Suren verinner­licht werden. In ihren Gebeten können sie um Ver­gebung und Segen bitten und sich intensiv mit ihren persön­lichen Bestimmungen auseinander­setzen. Muslime sollten in dieser Zeit aber auch an die­jenigen denken, denen es aufgrund von Armut oder Krieg schlecht geht.

Viele Gläubige ver­bringen die Nacht gemein­schaft­lich in einer Moschee, wo sie beten und den Koran lesen. Einige Moscheen werden in dieser Nacht fest­lich geschmückt. Andere ziehen sich zurück und nutzen die Zeit für inten­sive Gebete.

Spenden und so anderen helfen

Da jede gute Tat in dieser Nacht mehr wert ist also sonst, werden Muslime dazu ermu­tigt, durch Spenden Gutes zu tun. In den letzten zehn Nächten des Ramadans einen kleinen Betrag zu spenden ist also eine beson­ders effektive Praxis. Damit können Muslime sicher­gehen, dass sie in der Nacht der Bestimmung Gutes tun und sich die Beloh­nung ihrer Hand­lungen verviel­facht.

Nach Muhammed heißt es dabei: „Wer die Qadr-Nacht begeht, ihre Bedeutung und Erhaben­heit würdigend und dabei seinen Lohn von Allah erhofft, dem werden seine voraus­gegan­genen Sünden erlassen.“

Jetzt spenden


Datum der Nacht der Bestimmung

Wann ist Lailat al-Quadr (Nacht der Bestimmung)?

Wann genau die Nacht der Bestimmung ist, ist unklar. Die mög­lichen Termine liegen auf den letzten zehn unge­raden Nächten des Ramadans – also ent­weder in der Nacht vom 21., 23., 25., 27. oder 29. mit Sonnen­untergang. Traditio­nell findet das Fest in der 27. Nacht des Ramadans statt. Wenn der Ramadan nur 29 Tage hat, wird meist die 26. Nacht ge­wählt.

Weitere Spendenmöglichkeiten im Ramadan

Fidya leisten

Die Fidya ist eine Kompen­sation, die viele Muslime leisten, die im Ramadan nicht fasten können – sei es aus Alters­­gründen, auf­­grund von Krank­­heit oder während der Schwanger­schaft und Still­­zeit.

Mehr erfahren

Zakāt spenden

Die Zakāt ist eine religiöse Pflicht für alle Muslime und eine der fünf Säulen des Islam. Jeder Muslim, der wohl­­habend genug ist, soll einmal im Jahr einen Teil seines Ver­­mögens an be­dürftige Menschen spenden.

Mehr erfahren

Zakāt-ul-Fitr im Ramadan

Die Zakāt-ul-Fitr leisten viele Muslime zum Ende des Ramadans im Rahmen des Fasten­­brechens. Sie wird als Reinigung und Aus­gleich für die Ver­fehlungen während des Fastens an­ge­sehen.

Mehr erfahren

Wer wir sind

Swiss Doctors ist eine private, gemeinnützige, politisch und konfessionell unabhängige Hilfsorganisation. Unsere Arbeit steht für Toleranz und Wertschätzung kultureller und gesellschaftlicher Vielfalt.

Wir entsenden un­ent­geltlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte in Projekte auf den Philippinen, nach Indien, Bangladesch und Kenia. Außerdem engagieren wir uns im Bereich der Flüchtlingshilfe. Wir setzen uns für ein Leben in Würde ein und kümmern uns um die Ge­sundheits­versorgung und die Aus­bildung be­nach­teiligter Menschen in unseren Einsatz­regionen. Durch Präventiv­maß­namen wie be­gleitende Er­nährungs­programme oder Hygiene­schulungen sind wir zu­dem be­strebt, die Gesund­heit unserer Patientinnen und Patienten auch lang­fristig zu ver­bessern. Unsere Hilfe ge­währen wir allen Menschen ohne Ansehen von ethnischer Zu­gehörigkeit, Religion, Staats­angehörigkeit, politischer Über­zeugung oder sonstigen Unter­scheidungs­merkmalen.

Unsere Ärztinnen und Ärzte arbeiten für uns ehren­amtlich in ihrem Jahres­urlaub oder im Ruhe­stand für einen Zeit­raum von 6 Wochen und ver­zichten dabei auf jegliche Ver­gütung. Den Menschen in unseren Projekt­regionen bieten wir auf diesem Wege Hilfe, die bleibt!

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Externe Medien
Name Vimeo
Technischer Name OptanonConsent,OptanonConsent,_rdt_uuid,player,vuid
Anbieter Vimeo
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://vimeo.com/cookie_policy
Zweck Videos
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name YouTube
Technischer Name __Secure-3PSIDCC,__Secure-3PSID,__Secure-3PAPISID,YSC,VISITOR_INFO1_LIVE,LOGIN_INFO
Anbieter Youtube
Ablauf in Tagen 180
Datenschutz
Zweck Videos
Erlaubt
Gruppe Funktional
Name Google Maps
Technischer Name -
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Geoservice
Erlaubt
Gruppe Funktional
Name Google Tag Manager
Technischer Name -
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Funktion
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga,_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Analytics / Tracking
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name Wakelet
Technischer Name -
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Anzeigen von News und Stories aus Sozialen Medien wie Twitter, Facebook, Youtube, Instagram
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Ads
Technischer Name Google Ads
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Cookie-Entscheidung ändern